Mehr Informationen

In nur drei Schritten erstellen Sie Ihre eigene Spendenwebsite und können unkompliziert Familie, Freunde und Bekannte motivieren, sich mit Ihnen gemeinsam für Kinder in Not einzusetzen.



Auf WE-R-SOS können Sie ganz einfach eine eigene Spendenaktion starten oder ein soziales Event bewerben. In nur drei Schritten erstellen Sie Ihre eigene Spendenwebsite und können völlig unkompliziert Ihre Freunde, Familie, Bekannten oder Fans motivieren, sich mit Ihnen gemeinsam für Kinder in Not einzusetzen.

Checkliste für Ihre erfolgreiche Spendenaktion

Alle Spendenaktionen auf WE-R-SOS haben eines gemeinsam – einen privaten, oft sehr persönlichen Anlass. Es kann eine Feier sein oder ein Gedenktag, eine sportliche Herausforderung oder eine verrückte Idee. Nehmen Sie sich kurz Zeit, um Ihren persönlichen Anlass zu finden und zu beschreiben. 

Ihre Begeisterung

Erklären Sie Ihren Freunden und Bekannten in ein paar kurzen Sätzen, was SOS-Kinderdorf tut und wie die Hilfe wirkt. Jeder Betrag trägt dazu bei, Kindern in Not  ein liebevolles Zuhause zu geben, ganz egal, ob klein oder groß. Je länger die Laufzeit Ihrer Spendenaktion, desto leichter lassen sich auch die zunächst Unentschlossenen von Ihnen überzeugen.

Ihre individuelle Spendenaktions-Seite

Verleihen Sie Ihrer Spendenaktions-Seite eine persönliche Note. Sie können ein Bild Ihrer Wahl hochladen und eine persönliche Nachricht verfassen. Erklären Sie kurz, was Ihren Anlass zu etwas Besonderem macht und warum es Ihnen am Herzen liegt, SOS-Kinderdorf zu unterstützen.

Das Sammeln von Spenden

Es ist einfacher, Spenden zu sammeln, wenn es bereits Einträge auf der Seite gibt. Wählen Sie den ersten Spendenbetrag sorgfältig, da er Ihre Freunde beeinflussen wird (es sollte ein durchschnittlicher Betrag sein, den Sie von Ihren Freunden erwarten können).
Fragen Sie Freunde und Familie nach einer Spende, indem Sie eine persönliche E-Mail senden. Sagen Sie ihnen, dass es wichtig ist, dass sie eine der ersten Spenden tätigen um ein Beispiel zu geben! Wir haben einen Beispiel-Text für Sie vorbereitet, der Ihnen das Formulieren der E-Mail etwas erleichtert. Benutzen Sie Ihre E-Mail-Kontaktliste, Facebook oder andere Social Media-Kanäle, um Ihre Nachricht zu verbreiten und Ihre Aktion bekannt zu machen.

Das Lauffeuer, mit dem sich Ihre Aktion verbreitet

Der Erfolg Ihrer Spendenseite hängt davon ab, ob genügend Menschen in Ihrem Umfeld von Ihrer Aktion erfahren.  Laden Sie so viele Freunde wie möglich dazu ein, sich an Ihrer Spendenaktion zu beteiligen. Wie Sie das tun, bleibt Ihnen überlassen: Sprechen Sie darüber, verschicken Sie E-Mails, posten Sie einen Link auf Facebook oder verteilen Sie Flyer. Und bitten Sie vielleicht auch gute Freunde, Bekannte oder Familienangehörige, ihrerseits die Seite weiter zu verbreiten. Um eine möglichst große Resonanz zu erzielen, bieten wir Ihnen verschiedene Möglichkeiten an, Ihre Spendenseite bekannt zu machen:

Ihr und unser Dank

Natürlich bekommt jeder Spender von uns ein Dankschreiben per E-Mail.
Danken auch Sie Ihren Freunden, Bekannten und Fans für die Unterstützung Ihrer Aktion.

Jetzt Kindern in Not helfen, in Österreich und aller Welt.
/* pageName= Info pagePrefix= breadCrumb=Info mainDomain=meine-spendenaktion.at langIdentifier=AT,de */